Das Leben in Zahlen – faszinierende Statistiken

Unser Leben dauert durchschnittlich 2.504.411.136 Sekunden. Das ist nur eine von vielen Berechnungen, die zeigen, wie spannend Statistik sein kann. Was lässt sich noch über den Bevölkerungsdurchschnitt sagen?

Herz, Hirn, Lunge – Körpergewicht ist nicht alles

Hand aufs Herz: Spüren Sie, dass Ihr wichtigstes Organ etwa 100.000-mal am Tag schlägt? Das sind 36 Millionen Mal im Jahr und im Lauf Ihres Lebens rund 2,5 Milliarden Mal. Dabei pumpt das Herz am Tag circa 7.000 Liter Blut durch ein Gefäßsystem von 80 Kilometer Länge.

So faszinierend die Zahlen sind, bleibt immer zu bedenken, dass es sich hierbei um Durchschnittswerte handelt, die von Mensch zu Mensch variieren können.

Klein, aber oho: Obwohl das Gehirn mit knapp 1,5 Kilo nur rund 2 Prozent des Körpergewichts ausmacht, laufen in unseren grauen Zellen rund 10 Billiarden Prozesse pro Sekunde ab. Einer davon ist die Zuordnung von Gerüchen. Denn Ihre Nase kann mit ihren 200 bis 400 verschiedenen Rezeptortypen 1 Billion Gerüche unterscheiden.

Eine weiteres unglaubliches Sinnesorgan ist das Auge: Es bewegt sich 180-mal in der Minute, rund 100.000-mal täglich stellen sechs Augenmuskeln das Auge scharf. Dabei kann es mindestens 100 Millionen Farben unterscheiden – es sei denn, Sie haben eine Farbsehschwäche. Männer nehmen Farben übrigens mit einem stärkeren Blauschimmer wahr. Und traurig, aber wahr: In unserem Leben weinen wir im Schnitt 70 Liter Tränen.

Leben in Zahlen kann atemberaubend sein: Unsere Lunge ist etwa 26 Zentimeter lang und hat einen Durchmesser von 15 Zentimetern, wobei die rechte Lunge größer ist als die linke. Im Schlaf benötigen wir circa 4,7 Liter Luft pro Minute, beim schnellen Laufen 60 Liter. Ein Neugeborenes macht 50 Atemzüge pro Minute – 30-Jährige kommen gerade mal auf 16.

Und manchmal muss man im Leben auch Krallen zeigen: Wussten Sie, dass Ihre Fingernägel 0,5 bis 1,2 Millimeter in der Woche wachsen – und damit dreimal schneller als Ihre Zehennägel? Am schnellsten wächst der Mittelfingernagel, der Daumennagel ist der langsamste.

Sie möchten persönlich informiert werden? Hier finden Sie Ihren ERGO Berater vor Ort!

Zum ERGO Berater vor Ort

Berechnungen zu Essen und Trinken

Guten Appetit: Im Laufe unseres Lebens nehmen wir die 700-fache Menge unseres eigenen Körpergewichts zu uns. Im Schnitt sind das pro Person 5.192 Laibe Brot, 8.028 Äpfel, rund 300 Hühner, 4 Tonnen Zucker und 500 Kilogramm Salz. Hinzu kommen 45.000 Liter Flüssigkeit – so viel passt in vier Tankwagen. Zu den Flüssigkeiten, die wir konsumieren, gehören 9.600 Liter Wasser, 5.000 Liter Milch, über 77.000 Tassen Kaffee, 9.300 Liter Bier und 8.100 Liter Wein – na, dann Prost!

Übrigens: Beim Essen sitzen wir zusammengerechnet 6 Jahre lang am heimischen Tisch und 1,45 Jahre im Restaurant.

Freizeit: Was werden wir erlebt haben?

Es geht voran: 50 Millionen Schritte legen wir in unserem Leben zurück. Das macht 40.000 Kilometer – also einmal rund um die Erde. So viel Laufen macht müde. Daher verbringen wir im Durchschnitt 23 Jahre unseres Lebens schlafend.

Interessanter ist allerdings die Phase, in der wir wach sind: 6,2 Jahre verbringen wir in dieser Zeit vor dem Fernseher. Als Ausgleich zum TV-Konsum lesen wir im Leben im Schnitt 247 Bücher und 9.300 Zeitungen. Männer widmen sich 380 Tage lang ihren Hobbys – das entspricht im Schnitt 20 Minuten am Tag. Frauen gehen 152 Tage ihren Hobbys nach – gerade mal 8 Minuten am Tag.

Das Badezimmer ist offenbar für beide ein anziehender Ort: Hier verbringen wir insgesamt 3 Jahre unseres Lebens, davon 2 Jahre in der Badewanne. Insgesamt verbraucht jeder Deutsche etwa 1 Million Liter Wasser bis zum Lebensende – und 3.651 Rollen Toilettenpapier.

Private Rentenversicherung

Sie wollen noch im Ruhestand die Welt entdecken? ERGO bietet Ihnen eine große Auswahl an attraktiven Altersvorsorgeprodukten, damit Sie sich Ihre Träume und Wünsche im Alter erfüllen können.

Der Durchschnittsdeutsche und seine Arbeit

Leben, um zu arbeiten? Oder arbeiten, um zu leben? Fest steht: Ein heute 15-Jähriger in Deutschland wird in seinem Leben durchschnittlich 37,5 Berufsjahre arbeiten. Zusammengerechnet verbringen Sie damit 7,6 Jahre Ihres Lebens mit Arbeit – vorausgesetzt, Sie haben eine Vollzeitanstellung. Über ihr gesamtes Berufsleben gerechnet verdienen Männer im Schnitt rund 2,36 Millionen Euro, Frauen 1,66 Millionen Euro. Das ist ziemlich viel Geld, das auf dem Spiel steht, wenn die Arbeitskraft ausfällt.

Doch wie produktiv sind wir eigentlich bei der Arbeit? 8 Monate im Leben vergeuden wir allein, um unerwünschte E-Mails in den Papierkorb zu befördern. 28 Minuten täglich telefonieren wir – das macht insgesamt 1,45 Jahre. Aber: 140 Tage davon hängen wir in Warteschleifen. Und als ob das nicht genügend Zeitverschwendung wäre: 219 Tage stehen wir zudem im Stau – pro Jahr also rund 70 Stunden. Um dabei wenigstens schick auszusehen, kauft sich ein Manager in seinem Berufsleben zwischen 115 und 120 Anzüge.

Zu guter Letzt: das schöne Leben in Zahlen

Das wäre doch gelacht! Wussten Sie, dass der Deutsche im Durchschnitt nur 11 Tage in seinem Leben lacht – das sind gerade einmal 6 Minuten pro Tag. Beim Lachen werden 50 Muskeln bewegt. Zum Lächeln reichen 14 Muskeln aus.

Küssen ist offenbar beliebter als Lachen. Im Schnitt verteilen wir in unserem Leben 100.000 Küsse. Dafür braucht es zusammengerechnet 14 Tage. Ein Kuss dauert heute im Schnitt 12 Sekunden. In den 1980er-Jahren begnügte man sich mit 5,5 Sekunden pro Kuss.

Die Statistiken zeigen: Offenbar ist unser Leben in Zahlen ziemlich spannend. Würde jeder Mensch sein ganzes Leben in Worte fassen und digitalisieren, würden mit den Erlebnissen über 14 Billionen CDs gefüllt werden. Wenn das kein Grund ist, das Leben in vollen Zügen zu genießen!

4
(4)

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Bewerte ihn jetzt mit 1-5 Sternen.

Ihren ERGO Berater vor Ort finden
Vermittlersuche