Investieren im Alter – Wohnungskauf in Berlin

Was tun, wenn die Kinder ausziehen und die Eltern allein lassen? Kathrin und Jan Lüder aus Hannover wurden mit über 50 nicht alt, sondern wieder die Alten! Und bekamen neuen Schwung und gute Ideen: Sie kauften für den studierenden Sohn eine Wohnung in Berlin. Und für sich.

Alles geregelt –
ein gutes Gefühl!

Sie stehen mitten im Beruf und haben bis zum Ruhestand noch einige Jahre. Jetzt ist der Zeitpunkt, sich auf den nächsten Lebensabschnitt vorzubereiten. Abzusichern, was Sie sich aufgebaut haben. Vorzusorgen für die Fragen, die im Alter näher kommen. Frühzeitige Planung zahlt sich oft aus – und das nicht nur finanziell. Wollen Sie sich erstklassige Pflege sichern? Rundum versorgt sein nach einem Unfall? Vermögen und Immobilien sichern? Immer Ihr Recht bekommen?

Laden Sie sich jetzt unsere Checkliste als PDF herunter, um sich auf das beste Alter vorzubereiten.

Familie Lüders
Wenn die Kinder aus dem Haus sind, bedeutet das für viele Familien einen Neuanfang. Ob eine Wohnung in Berlin oder ein Ferienhaus – jetzt werden Träume oftmals wahr.

In den 80ern waren Kathrin und Jan Lüder jung.

Sie wollten Spaß und Party machen. Darum fuhren sie immer wieder von Hannover „rüber“ nach Westberlin. Gingen in die Kultclubs, zu Künstlerfreunden, an die Spree. Frühstück gab’s bis abends in Berlin. Zudem ganz viel freches Berliner Lebensgefühl obendrauf. Erinnert sich Kathrin, 54, mit leuchtenden Augen. Aber eines Tages hatten sie sich ausgetobt und wurden eine klassische Familie: Vater, Mutter, zwei Kinder. Die Lüders kauften ein Reihenhaus mit Gärtchen, damit Tochter Theresa und Sohn Louis im Grünen aufwachsen konnten.

Dann, vor sechs Jahren, zog Theresa mit 19 nach Berlin, um zu studieren. „Da hatten wir gerade den letzten Kredit getilgt“, erzählt Kathrin. „Und ich hatte zu diesem Zeitpunkt bereits das erste Mal die Idee, eine Wohnung in Berlin zu kaufen. Aber Theresa wollte ja unbedingt in eine WG!“ Die Lüders ärgern sich bis heute darüber, dass sie sich vor sechs Jahren nicht bei der Tochter durchgesetzt haben. Seitdem ist der Berliner Immobilienmarkt „explodiert“. „Aber so einen Fehler macht man nicht zweimal“, meint Jan, 55. Und dann fing Louis an zu studieren. Zunächst im Ausland, aber er kam bald wieder heim ins Nest – der flüchtige Gedanke, das zu groß gewordene Haus zu verkaufen, war damit auch hinfällig.

Wohnungskauf in Berlin
Das Glücksschnäppchen: zwei Zimmer, Küche, Bad im Berliner Altbau – sogar mit Kamin!

Das richtige Objekt finden

Vor ein paar Monaten kam dann die zweite Chance für Berlin: Louis wollte plötzlich raus aus dem Nest und auch in der Hauptstadt an die Uni. „Ich musste mich beherrschen, um nicht in Jubel auszubrechen“, lacht Kathrin. „Stattdessen wurde ich ernst und sagte, dass wir keine Lust haben, zwei Mieten in Berlin zu zahlen – für Theresa und Louis. Und ich wusste gut, zu wem ich’s sage. Unser Sohn kann rechnen.“ Lüders und Sohn begannen zu suchen. Sie nahmen Kontakt zu Maklern auf, durchstöberten Immobilienportale, machten Besichtigungstermine aus: „Zwischen der Entscheidung und der Fahrt zur ersten Besichtigung nach Berlin lagen gerade einmal fünf Tage.“

Ganz entspannt ins beste Alter

Die Kinder führen bereits ihr eigenes Leben? Das Haus ist vielleicht bald abbezahlt? Ein guter Zeitpunkt, sich über die eigenen Wünsche und Ziele Gedanken zu machen! Weil Sie jetzt vielleicht vorhandene Vermögenslücken noch bequem schließen können. Wenden Sie sich am besten an Ihren Partner für Versicherungsfragen. Er wird Ihren Bedarf gemeinsam mit Ihnen besprechen.

Paul-Lincke-Ufer Berlin
Am Paul-Lincke-Ufer ist es wunderschön und lebendig mit Markt und Urban Gardening.

Die günstige Finanzierung

Verrückt? „Gar nicht“, sagt Jan. „Wir hatten ein bisschen Geld auf dem Sparkonto, dafür gab es praktisch keine Zinsen. Umgedreht waren die Darlehenszinsen so niedrig wie nie.“ Kathrin: „Eine einfache Milchmädchenrechnung: Wenn wir die Miete nicht an irgendwen, sondern an unsere Bank zahlen, können wir Geld aufnehmen und einen Vertrag abschließen, mit dem wir eine Wohnung tilgen, die irgendwann uns gehört.“ Die Lüders hatten Glück. Trotz enormer Nachfrage fanden sie schnell eine passende 2-Zimmer-Wohnung mit 68 Quadratmetern in Kreuzberg. „Fast am Paul-Lincke-Ufer, tolle Gegend!“, schwärmt Kathrin. „Da ist der türkische Markt, sind super Restaurants, passiert viel für junge und ältere Leute. Und wenn du am Ufer sitzt, fühlst du dich wie im Urlaub.“

Investieren im Alter
Ist der Plan gut, dann lassen sich mit 55+ lang gehegte Träume verwirklichen.

Bald werden wir auch Berliner

Von der ersten Idee bis zum Notartermin vergingen bei den Lüders nur fünf Wochen. Manche Freunde schüttelten den Kopf, weil sie nicht länger gesucht und nicht noch mehr Angebote verglichen haben. „Aber als ich die Türklinke in der Hand hatte, wusste ich gleich, das ist die richtige Wohnung für uns“, beschreibt Kathrin ihr gutes Bauchgefühl. „Bislang mussten wir noch keine unserer spontanen Entscheidungen bereuen. Andere überlegen ewig hin und her und verwirklichen deshalb nie ihre Träume.“ Und davon haben Jan und Kathrin noch genug. „Das Beste ist“, verraten sie unisono, „jetzt leben nicht nur unsere Kinder in Berlin, auch wir können es in einigen Jahren.“ Die beiden rechnen damit, dass der Sohn irgendwann auszieht, wenn er eine Familie gründet. „Dann haben wir hoffentlich immer mehr Zeit für Berlin, für Museen, Freunde, Ausgehen – schließlich sind wir dann im besten Alter dafür, können es uns leisten und werden es in vollen Zügen genießen!“

Sie möchten persönlich informiert werden?

Dann wenden Sie sich an Ihren vertrauten Partner für Versicherungsfragen.
Sie haben noch keinen Ansprechpartner? Hier finden Sie sofort den richtigen Kontakt in Ihrer Nähe.
Unsere Experten sind gern für Sie da!

Zum Vermittler

Beratung in Ihrer Nähe
Vermittlersuche VERMITTLERSUCHE