Sparen für Kinder – der frühe Vermögensaufbau zahlt sich aus

Das Geldgeschenk der Großeltern sinnvoll investieren: Sparen für Kinder kann mit kleinen Beträgen über lange Zeiträume ein ordentliches Kapital ergeben. So können Sie auch große Ziele wie die Ausbildung oder eine Wohnung finanzieren.

Geldgeschenke für Kinder

Zum Geburtstag oder zu anderen Anlässen sind Eltern, Großeltern oder Paten oft auf der Suche nach geeigneten Geschenken für Kinder. Doch es muss nicht immer noch ein weiteres Spielzeug sein. Wie wäre es einmal mit einem Geldgeschenk, das für die Zukunft des Geburtstagskindes angelegt wird? Mit kleinen oder großen Geldbeiträgen können Sie so in die Zukunft Ihres kleinen Familiennachwuchses investieren. Und vielleicht macht Ihr Beispiel Schule und es beteiligen sich dann sogar mehrere aus der Verwandtschaft an der Geldanlage für das Geburtstagskind.

Sparen für Kinder – bestimmen Sie die Ziele

Als junger Erwachsener gibt es eine ganze Reihe von Dingen, die man sich wünschen kann: ob Führerschein, das erste Auto, Wohnung oder Einrichtung, Studium oder gar die Hochzeit! Eines verbindet alles: Es kostet Geld. Da würde jeder gerne auf das zurückgreifen, was die Angehörigen für ihn seit Kindesbeinen angespart haben. Wenn Sie schon früh mit dem Anlegen des Geldes beginnen, können bei guten Renditen über lange Anlagezeiträume hohe Kapitalbeträge zusammenkommen. Bei Volljährigkeit verfügen die Kinder dann über eine ordentliche Summe.

Ein Geschenk mit Zukunft: die private Rente für Ihre Kinder und Enkel

Ihre Kinder und Enkel liegen Ihnen ganz besonders am Herzen? Sie wollen sie finanziell unterstützen und suchen nach der richtigen Möglichkeit? Dann sollten Sie unsere ERGO Rentenversicherungen kennenlernen.

Zielgerichtete Sparanlagen – Bausparen oder Rentenversicherung

Möchten Sie mit dem langfristigen Anlegen später den Kauf einer Immobilie unterstützen, kann der Abschluss eines Bausparvertrages sinnvoll sein. Geldgeschenke zum Geburtstag oder zu Feiertagen können direkt in den Vertrag eingezahlt werden. Solange Ihr Nachwuchs noch unter 25 Jahre alt ist, sind staatliche Förderungen und der Wüstenrot Jugendbonus möglich. Diese Unterstützungen helfen beim schnellen Ansparen, und das Guthaben muss nicht wohnwirtschaftlich genutzt werden. Übrigens: Für alle Kinder bis 16 Jahren, die einen Wüstenrot Bausparvertrag im Tarif D neu abschließen, entfällt die Kontogebühr.

Und auch beim Sparen für Kinder ist es nicht zu früh, um an die Rente zu denken. Aufgrund des demografischen Wandels wird es immer wichtiger, zusätzlich vorzusorgen. Es ist zu erwarten, dass die Zahl der Älteren weiter steigen wird, sodass der relative Anteil der Erwerbstätigen sinkt und der Aufbau einer eigenen Altersvorsorge immer schwieriger wird. Um mit einer renditestarken Anlage die Zukunft des Kindes zu sichern, sollte man heute andere Wege als das klassische Sparbuch wählen. Mit einer fondsgebundenen Rentenversicherung können die Vorteile einer späteren lebenslangen Rentenzahlung mit einer chancenreichen Anlage verbunden werden. Je früher die Eltern mit dem Sparen beginnen, desto mehr Startkapital kommt zusammen. Sobald der Nachwuchs volljährig ist, kann er den Vertrag übernehmen und weiterführen.

Eltern oder Großeltern können beispielsweise direkt nach der Geburt damit beginnen, monatlich in die ERGO Rente Balance für den Nachwuchs einzuzahlen. So fließen jeden Monat Beiträge in die Altersvorsorge, die durch Zinsen weiter wachsen können. Eine Rentenversicherung bei ERGO ist bereits ab 25 Euro monatlich möglich. Sobald Ihr Kind den Vertrag übernimmt, etwa mit 20 Jahren, verfügt es schon über eine große Summe für die Rente, auf die es weiterhin aufbauen kann. Aufgrund der flexiblen Beitragsgestaltung der Rentenversicherung sind einmalige Zuzahlungen, etwa durch Geldgeschenke, jederzeit eine zusätzliche Sparmöglichkeit. Aber auch Entnahmen sind flexibel möglich, so bieten sich beispielsweise Auszahlungen für den Führerschein oder die Ausbildung an.

Sie möchten persönlich informiert werden? Hier finden Sie Ihren ERGO Berater vor Ort!

Zum ERGO Berater vor Ort

Renditechancen nutzen mit dem Fondssparplan

Wer die Chance auf höhere Renditen nutzen will und die Kursbewegungen am Kapitalmarkt nicht scheut, für den stehen Fondssparpläne als Option bereit. Dabei können Sie bereits mit kleinen Sparraten (ab 25 Euro monatlich) auf lange Sicht einen ansehnlichen Betrag sparen. Durch die jährliche Wiederanlage der Ausschüttungen können Sie zudem dafür sorgen, dass Ihre Renditechancen weiter erhöht werden. Auch mit kleinen Beträgen kann so langfristig ein kleines Vermögen aufgebaut werden.

Zudem können Eltern oder Großeltern mit Fondssparen auch flexibel einmalige größere Beträge in einen Investmentfonds anlegen. Mit Fonds können Sie Ihre Vermögensanlage über verschiedene Wertpapiere und oftmals auch Anlageklassen wie Aktien oder Anleihen verteilen und damit das Risiko breit streuen. Bei der Wahl des passenden Fonds stehen viele Möglichkeiten offen. Da das ökologische Bewusstsein der nächsten Generation immer stärker wird, können zum Beispiel nachhaltige Fonds gewählt werden.

Auch darauf wollen wir Sie hinweisen:
Eine Fondsanlage kann aufgrund der Investition an den Kapitalmärkten mit Risiken verbunden sein. Der Wert der Fondsanteile und deren Erträge können sowohl steigen als auch fallen. Und es besteht die Möglichkeit, dass Sie am Ende der Ansparphase bei der Rückgabe von Anteilen nicht den vollen investierten Betrag zurückerhalten.

Investmentfonds – einfach für die Zukunft vorsorgen und anlegen

Sie wollen Geld für Ihr Kind anlegen, möchten aber flexibel darauf zugreifen können? Dann sind die ERGO Fondssparpläne genau richtig! Vereinbaren Sie einfach ein Beratungsgespräch!

Flexibilität auch in der Auszahlphase

Sie möchten, dass Ihre Kinder auf ihrem Weg in die Selbstständigkeit mit konstanten Geldzuflüssen unterstützt werden? Auch das ist möglich. Mithilfe eines Auszahlplans wird das angesparte Vermögen nicht in einem Gesamtbetrag ausgezahlt, sondern in Raten. Der Vorteil eines Auszahlplans ist, dass nur der festgelegte Betrag regelmäßig ausbezahlt wird. Der restliche Anlagebetrag bleibt investiert und kann somit weiter Erträge erwirtschaften.

Beim Auszahlplan können Sie zwischen zwei Varianten wählen: Bei der ersten wird der angesparte Betrag im Laufe der Auszahlung aufgezehrt. Bei Variante zwei wird monatlich ein Betrag entnommen, jedoch verbleibt eine bestimmte Kapitalbasis stets investiert.

Mit der Kombination aus Fonds- und Auszahlplan steht Ihnen eine gute Möglichkeit offen, bereits frühzeitig für Ihren Nachwuchs vorzusorgen und ihm zum Start ins Erwachsenenleben ein finanzielles Polster bereitzustellen, z. B. für ein Studium oder eine Ausbildung.

5
(3)

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Bewerte ihn jetzt mit 1-5 Sternen.

Ihren ERGO Berater vor Ort finden
Vermittlersuche