Stress abbauen – 10 konkrete Tipps

Viele Menschen leiden unter Stress, haben ihre innere Balance verloren. Mit den folgenden 10 konkreten Tipps können Sie Stress abbauen. Schritt für Schritt!

Tipp 1: Mit Bewegung gegen den Stress

Mit Ausdauersport gegen Stress: Joggen, Radfahren oder Schwimmen – Ausdauersport baut die Stresshormone ab und setzt Glückshormone frei. Studien zeigen: Regelmäßiger Sport hilft bei depressiven Verstimmungen und steigert das Wohlbefinden.

Tipp 2: Spaziergang ohne Hetze

Jeden Tag ein Spaziergang: Ein täglicher Spaziergang von 15 bis 30 Minuten hilft, den Kopf freizubekommen. Beim Spaziergehen an der frischen Luft ohne Hetze entschleunigen wir. Tipp: einen Schrittzähler für die Hosentasche besorgen. Bei manchen dieser kleinen Zähler freut sich ein kleines Männchen im Display ab 10.000 Schritten mit Ihnen – und Sie wissen, dass Sie etwas Gutes für sich getan haben.

Sie möchten persönlich informiert werden?

Dann wenden Sie sich an Ihren vertrauten Partner für Versicherungsfragen.
Sie haben noch keinen Ansprechpartner? Hier finden Sie sofort den richtigen Kontakt in Ihrer Nähe.
Unsere Experten sind gern für Sie da!

Zum ERGO Vermittler

Tipp 3: Achtsame Bewegungen

Meditieren in Bewegung: Ob Yoga, Qigong oder Tai-Chi – meditative Bewegungsformen helfen gegen Stress. Wenn Sie die Bewegungen bewusst ausführen und dabei auf Ihren Atem achten, kommt der Geist zur Ruhe.

Tipp 4: Sorgen Sie für Entspannung

Entspannungsübungen und Meditation: Entspannungsübungen und Meditation können beim Abschalten helfen. Zu den wirksamsten Entspannungsübungen gehören autogenes Training, progressive Muskelrelaxation oder Achtsamkeitsübungen wie der Body Scan, bei dem Sie sich nacheinander auf verschiedene Körperteile konzentrieren – von den Zehen bis zur Nasenspitze. Auch Achtsamkeitsmeditation mit der Fokussierung auf den eigenen Atem hilft gegen Stress.

Für jeden sinnvoll: ERGO Berufs­­unfähigkeits­versicherung

160.000 Menschen in Deutschland werden jedes Jahr berufsunfähig. Dabei nimmt die Zahl der psychischen Belastungen, die zu einer solchen Situation führen, immer mehr zu. Wie geht es dann weiter? Wie kann ich meine bisherige Lebensqualität erhalten, wenn mein gewohntes Einkommen langfristig oder dauerhaft wegfällt?

Tipp 5: Entspannungsübung – genießen Sie!

Bewusst genießen: Planen Sie zumindest einmal am Tag viel Zeit und Ruhe für eine Mahlzeit ein und essen Sie achtsam. Genießen Sie bewusst und lenken Sie sich nicht mit dem Handy oder dem Fernseher ab. Oder genießen Sie in Ruhe eine Tasse Tee oder ein Stück Schokolade.

Tipp 6: Schlaf gegen Stress

Ausreichend schlafen: Sparen Sie nicht am Schlaf, um tagsüber mehr Zeit zu haben. Im Schlaf erholt sich nicht nur der Körper, sondern auch der Geist. Außerdem: Wer nicht erholt in den Tag startet, kann anstrengende Situationen schlechter bewältigen. Stress ist die Folge.

Stress abbauen in der Natur

Tipp 7: To-do-Liste führen

Wer eine To-do-Liste führt, hat immer die Kontrolle über die wichtigsten Dinge, die anstehen. Der Vorteil: Ihnen rutscht nichts durch und Sie haben den Überblick über alles, was Sie erledigt haben. Gleichzeitig geben Sie dem Tag eine Ordnung und entlasten sich so gezielt im Tagesablauf.  Unerledigtes stresst dann nicht mehr, vor allem, wenn Sie Tipp 9 beherzigen.

Tipp 8: Lieber kleine Ziele

Ziele unterteilen: Ein wichtiges Werkzeug im Zeitmanagement ist es, Ziele zu unterteilen und mit Zeitmarken zu versehen. Kleinere Teilziele sind leichter zu erreichen als große Ziele. Wer sieht, was er geschafft hat und welche Schritte noch zu gehen sind, fühlt sich weniger gestresst.

Tipp 9: Wichtiges zuerst

Prioritäten setzen: Wenn viele Dinge anstehen, sollten Sie klar priorisieren – nach Wichtigkeit und nach Zeit. Weniger Wichtiges sollten Sie von der To-do-Liste streichen, um Druck herauszunehmen.

Tipp 10: An der eigenen Einstellung arbeiten

Aus Tipps Gewohnheiten machen. Auch die 10 besten konkreten Tipps zum Stressabbau nützen nichts, wenn Sie sie nicht beibehalten. Wichtig ist es daher, regelmäßig die Tipps zum Stressabbau umzusetzen. Psychologen sagen: Aus neuen Handlungen werden nach etwa drei Monaten Gewohnheiten.

Weniger Stress, mehr Gelassenheit

Wenn Sie einige der 10 konkreten Tipps zum Stressabbau regelmäßig praktizieren, verändert sich auch Ihre eigene Einstellung zum Thema Stress. Mit mehr Gelassenheit und weniger Perfektionismus lässt sich das Leben oft entspannter gestalten.

ERGO Vermittler finden
Vermittlersuche