Fußball-WM 2022: das Quiz

Vom 20. November bis 18. Dezember steigt zum 22. Mal eine Endrunde der Fußballweltmeisterschaft. Wie gut kennen Sie sich in diesem traditionsreichen Wettbewerb aus? Testen Sie Ihr Wissen rund um das deutsche Nationalteam mit unserem Quiz!

Zu ungewohnter Zeit steigt in diesem Jahr das nächste Großereignis in Sachen Fußball: die Weltmeisterschaft der Männer. Während die meisten Menschen langsam in die Weihnachtsvorbereitung gehen, spielt die deutsche Nationalmannschaft in Katar um den 22. WM-Titel. Gelingt Manuel Neuer & Co. zum fünften Mal der große Wurf? Oder ist bereits wie 2018 nach der Vorrunde Endstation? Die Konkurrenz ist groß, während die Leistungen der deutschen Mannschaft zuletzt schwankten. Titelverteidiger Frankreich, Spanien, Argentinien und Brasilien – viele Teams wollen bei der Titelvergabe ein Wörtchen mitreden.

Wie gut ist Ihr WM-Wissen rund um die Nationalmannschaft?

Als Einstimmung auf das Turnier vom 20. November bis 18. Dezember 2022 können Sie hier herausfinden, wie gut Sie sich auskennen. Klicken Sie sich durch unser Quiz!

1) Wie oft stellte Deutschland den WM-Torschützenkönig?

Antwort b) ist richtig – bei drei WM-Turnieren war ein Deutscher der beste Torjäger. 1970 traf Gerd Müller zehnmal. 2006 erzielte Miroslav Klose die meisten Treffer (fünf). 2010 war es Thomas Müller, der ebenfalls fünf Tore erzielte. Genauso viele Tore schossen Diego Forlán (Uruguay), Wesley Snijder (Niederlande) und David Villa (Spanien). Doch nur Thomas Müller wurde aufgrund der höheren Anzahl von Torvorlagen mit dem „Goldenen Schuh“ ausgezeichnet.

2) Wer erzielte während der WM 2014 beim 7:1-Halbfinalsieg über Brasilien das 2.000. Länderspieltor der deutschen Nationalelf?

c) Thomas Müller ist die richtige Antwort. Der Torjäger des FC Bayern erzielte am 8. Juli 2014 beim legendären Sieg in Belo Horizonte schon nach elf Minuten das 1:0.

3) Nur zwei WM-Turniere fanden ohne Beteiligung einer deutschen Mannschaft statt. Welche waren das?

Antwort c) ist richtig. Beim ersten WM-Turnier 1930 in Uruguay verzichtete der DFB wegen des hohen Aufwands auf eine Teilnahme. Für die Anreise wäre eine 14-tägige Schiffsreise erforderlich gewesen. 20 Jahre später war der nach dem Zweiten Weltkrieg neu gegründete DFB noch nicht wieder Mitglied der FIFA.

4) Wer war der erste Spieler weltweit, der 20 WM-Spiele auf dem Konto hatte?

Antwort a) ist korrekt. Es war der Hamburger Uwe Seeler, der bei der WM 1970 in Mexiko als Erster diese magische Grenze durchbrach. Franz Beckenbauer kam von 1966 bis 1974 auf 18 WM-Einsätze. Lothar Matthäus absolvierte zwischen 1982 und 1998 insgesamt 25 Spiele und ist damit WM-Rekordhalter.

5) Wie viele WM-Spiele hat Deutschland bisher absolviert (Stand: 1.11.2022)?

Es sind 109 Spiele – Antwort b). Die erste WM-Partie für den DFB fand am 27. Mai 1934 statt: 5:2 gegen Belgien. Die vorläufig letzte Begegnung war das 0:2 gegen Südkorea im letzten Gruppenspiel der WM 2018 in Russland.

6) Welches merkwürdige Missgeschick gelang der deutschen Nationalelf zwischen dem 2. Juli 1994 und dem 14. Juni 2006?

Antwort b) ist korrekt. Fast zwölf Jahre lang gelang einem deutschen Team kein innereuropäischer Sieg. Nach dem Achtelfinale gegen Belgien bei der WM 1994 (3:2) blieben vier Versuche erfolglos: im Viertelfinale 1994 gegen Bulgarien (1:2), 1998 gegen Jugoslawien (2:2) und Kroatien (0:3) sowie 2002 gegen Irland (1:1). Erst das 1:0 gegen Polen im zweiten Gruppenspiel der WM 2006 brach den Bann.

7) Mit welcher Mannschaft ging Trainer Helmut Schön in die WM-Qualifikation 1954?

Antwort c) stimmt – das Saarland. Der spätere Bundestrainer hatte von 1949 bis 1950 die spätere DDR-Auswahl trainiert, die jedoch damals noch „Ostzonenauswahl“ hieß und erst 1952 offizielle Länderspiele austrug. Von 1952 bis 1956 betreute Schön die Nationalmannschaft des damals autonomen Saarlandes und scheiterte bei der WM-Qualifikation unter anderem an der DFB-Auswahl.

8) Wie oft stand Deutschland in einem WM-Finale?

Antwort a) ist richtig – 8-mal. Die Endspiele 1954, 1974, 1990 und 2014 wurden gewonnen. In den Finals von 1966, 1982, 1986 und 2002 unterlag die deutsche Elf.

9) Wer ist der einzige deutsche Spieler, der in zwei WM-Endspielen ein Tor erzielt hat?

Paul Breitner – Antwort a) ist richtig. Der langjährige Profi des FC Bayern, der auch für Real Madrid und Eintracht Braunschweig spielte, traf 1974 gegen die Niederlande zum 1:1-Ausgleich – Endstand 2:1. Acht Jahre später erzielte Breitner beim 1:3 gegen Italien den Ehrentreffer. Rummenigge und Völler trafen nur 1986 – beim 2:3 gegen Argentinien.

10) Gegen welches Team, das schon mal Weltmeister war, hat Deutschland noch nie ein WM-Spiel verloren?

Uruguay ist die korrekte Antwort. Gegen die Südamerikaner, die 1930 und 1950 siegten, sprangen in vier Begegnungen drei Siege und ein Unentschieden heraus. Die Bilanz gegen Frankreich (Weltmeister 1998 und 2018) und Spanien (WM-Titel 2010) ist identisch: jeweils zwei Siege, ein Remis, eine Niederlage.

Vielen Dank für Ihre Teilnahme!

RundumSorglos- Jahresschutz

Denken Sie bei Ihren Reisen auch an einen Reiseschutz. Der RundumSorglos-Jahresschutz: 365 Tage im Jahr geschützt bei Storno, Reiseabbruch, Krankheit, Gepäckschäden. Egal, ob im Haupturlaub oder beim Kurztrip.

5
(2)

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Bewerte ihn jetzt mit 1-5 Sternen.

Ihren ERGO Berater vor Ort finden
Vermittlersuche