Leichtes Abendessen im Sommer – Tipps und Rezepte

Lecker & bekömmlich: Leichte Gerichte sind gerade für die warmen Tage ideal. Besonders an lauen Abenden heißt es: fettarm genießen. Mit einfachen Rezepten für ein leichtes Abendessen im Sommer – ganz einfach zum Nachmachen.

Knackig & köstlich: So schmeckt der Sommer

Feld und Garten bieten jetzt die große Vielfalt: knackiges Obst, Gemüse von Kohlrabi bis Karotten, köstliche Salate und frische Kräuter – alles hat Saison.

Das riesige Angebot macht es einfach, sich ausgewogen und abwechslungsreich zu ernähren, den Körper mit allen wichtigen Nährstoffen zu versorgen und ein leichtes Sommeressen für den Abend zu zaubern.

Leichte Kost ist dabei das Zauberwort: Schwere Speisen sind in der warmen Jahreszeit nicht gefragt. Schon gar nicht, wenn sich der Tag zu Ende neigt. Im Sommer sind für ein leichtes Abendessen kleine, kalorienarme, gut verdauliche Portionen perfekt.

Dazu machen sich neben viel Gemüse und Salat auch Fisch und mageres Fleisch gut auf dem Teller. Kalte Suppen wie die spanische Tomatensuppe Gazpacho gehören zu den erfrischenden Sommergerichten am Abend. Sie lassen sich raffiniert variieren (s. Rezept).

Das Beste für Ihre Gesundheit

Mit einer Krankenvollversicherung der DKV, eines Unternehmens der ERGO, entscheiden Sie sich für Vorsorge, die Ihrer persönlichen Gesundheit dient. Die Leistungen der DKV übersteigen die der gesetzlichen Krankenkassen in Teilen und außerdem werden Maßnahmen bezahlt, die von der GKV gar nicht erbracht werden.

Leichtes Abendessen im Sommer

Bei großer Hitze arbeitet der Organismus auf Hochtouren, u. a. um die Körpertemperatur zu halten. Schwere Kost belastet ihn noch zusätzlich.

Um das Verdauungssystem vor dem Zubettgehen nicht zu stark zu fordern, sollte daher das Abendessen im Sommer leicht sein. Das gilt insbesondere für die Hauptgerichte. Ein üppiges Nachtmahl beeinträchtigt die Entspannung und den Schlaf.

Gesunde Ernährung, viel Bewegung – gute Vorsorge

Um auch in Zukunft fit und gesund zu bleiben, können Sie eine ganze Menge tun. Egal ob eine ausgewogene Ernährung oder regelmäßiger Sport – all dies trägt dazu bei, Ihre Lebensqualität und Ihr Wohlbefinden zu steigern. Die DKV, ein Unternehmen der ERGO, unterstützt ihre vollversicherten Kunden mit verschiedenen Aktivprogrammen.

Lecker & kalorienarm: Grillen

Warum beim Grillen nicht mal zu Gemüse oder Obst greifen statt immer zu Bratwurst und Steak (s. Rezept)? Besser als z. B. rotes Fleisch sind Hühnchen oder Fisch vom Rost.

Sommersalate mit gesunden Ölen mit vielen ungesättigten Fettsäuren schmecken ebenfalls köstlich. Geeignet sind z. B. Raps-, Oliven- und Walnussöl.

Wichtig im Sommer: mindestens 1,5 Liter pro Tag trinken. Wenn es am Abend etwa ein Glas Wein geben sollte, bitte auch stets Wasser dazu trinken, vorzugsweise nicht zu kaltes, stilles Mineralwasser.

Den Durstlöscher Wasser finden Sie langweilig? Mit Minze, Zitrone oder einem Basilikumblatt bekommt er Pfiff. Und: Wasser enthält, anders als Alkohol, keine Kalorien. Da freut sich die Figur.

Denn wer im Sommer stets leichte Abendessen genießt, tut der Gesundheit Gutes, und mit etwas Glück purzeln sogar die Pfunde.

Sie möchten persönlich informiert werden?

Dann wenden Sie sich an Ihren vertrauten Partner für Versicherungsfragen.
Sie haben noch keinen Ansprechpartner? Hier finden Sie sofort den richtigen Kontakt in Ihrer Nähe.
Unsere Experten sind gern für Sie da!

Zum ERGO Vermittler

Kirsch-Gazpacho mit Ziegenkäse

Herrlich leichte Sommerrezepte für das Abendessen

Erfrischende Kirsch-Gazpacho mit Ziegenkäse


Zutaten (f. 4 Pers.):

30 g Salatgurke
½ Knoblauchzehe
1 Scheibe Graubrot
1 rote Paprika
500 g reife Tomaten
1 Schuss Weinessig
1 EL Olivenöl
1 Prise Zucker
1 Prise Salz
300 g Kirschen
Ziegenweichkäse nach Geschmack
Kräuter zur Deko

Zubereitung:
Zunächst Gurke und Knoblauch schälen. Gurke, Knoblauch, Brot, Paprika, Tomaten klein schneiden und in genau dieser Reihenfolge in einer Schale übereinander schichten. Die Tomaten sind oben! Essig, Öl, Zucker, Salz darübergeben, nicht vermischen. Zucker und Salz entziehen Obst und Gemüse die benötigte Flüssigkeit. Einen Tag abgedeckt im Kühlschrank ziehen lassen.

Nach einem Tag Kirschen waschen, halbieren, entsteinen, beifügen. Mit einem Stabmixer alles vermischen. Die Suppe durch ein feines Sieb passieren, damit Kerne und Tomatenschalen zurückbleiben.

Sollte die Suppe zu dickflüssig sein (nur dann!), etwas kaltes Mineralwasser ohne Kohlensäure hinzufügen. Kühl stellen. Zum Servieren Gazpacho auf die Teller geben, jeweils einen Klecks Ziegenkäse in die Mitte geben. Evtl. mit Kräutern wie Basilikum garnieren.

Sommersalat mit gebratener Hähnchenbrust, Chicorée und Erdbeeren

Sommersalat mit gebratener Hähnchenbrust, Chicorée und Erdbeeren


Zutaten (f. 4 Pers.):

3 Chicorée
2 Hähnchenbrustfilets à ca. 120 g
Pflanzenöl zum Anbraten
6 Erdbeeren
Für die Vinaigrette:
2 EL Balsamico-Essig
Salz
Pfeffer
Prise Zucker
etwas Senf
4 EL Olivenöl

Zubereitung:
Chicorée waschen, abtupfen, putzen, in Streifen schneiden. Fleisch waschen, abtupfen. Öl in einer Pfanne erhitzen, Filets von beiden Seiten goldbraun anbraten. Kurz ruhen lassen, dann in Scheiben schneiden. Essig, Salz, Pfeffer, Zucker, Senf verrühren, Olivenöl nach und nach dazugeben und gut verrühren. Vinaigrette über den Salat geben. Erdbeeren waschen, in Scheiben schneiden, wie das Fleisch auf dem Sommersalat anrichten.

Gegrillte Ananas

Zutaten:
1 frische Ananas
evtl. Honig

Zubereitung:
Ananas schälen, vierteln, den harten Innenteil herausschneiden. Fruchtfleisch längs in Stücke schneiden. Auf den Grill legen, bis sie leicht gebräunt sind. Gegrillte Ananas passt gut zu Geflügel – oder als Dessert. Dann mit etwas Honig verfeinern. Guten Appetit!

ERGO Vermittler finden
Vermittlersuche