Wenn Eltern einen Unfall haben

Wenn Eltern einen Unfall haben, stellt sich die Frage: Wie den Alltag mit den Kindern bewältigen? Welche Hilfen gibt es? Und wie kann eine private Unfallversicherung helfen?

Unfall im Skiurlaub: Das Bein ist gebrochen

Endlich ist er da – der lang ersehnte Skiurlaub. Doch der Spaß im Schnee findet ein jähes Ende: beim Skifahren eine Unebenheit im Boden übersehen, ein Sturz, das Bein ist gebrochen.

Zum Glück ist nichts Schlimmeres passiert – aber wer zu Hause Kinder zu versorgen hat, fragt sich trotzdem, wie es jetzt weitergeht. Besonders dann, wenn kein Partner vorhanden ist.

Was tun als Alleinerziehender?

Vor allem Alleinerziehende stehen in einer solchen Notsituation vor dem Problem, Beruf, Haushalt und Alltag mit den Kindern zu bewältigen. Schließlich gibt es nicht immer ein privates Netzwerk aus Oma, Opa, Freunden und Nachbarn.

Sie möchten persönlich informiert werden?

Dann wenden Sie sich an Ihren vertrauten Partner für Versicherungsfragen.
Sie haben noch keinen Ansprechpartner? Hier finden Sie sofort den richtigen Kontakt in Ihrer Nähe.
Unsere Experten sind gern für Sie da!

Zum Vermittler

Kleine Hilfen im Alltag organisieren

Die Weg zur Kita oder zum Fußballtraining, Einkäufe tragen oder zum Arzt gehen: gar nicht so einfach oder auch unmöglich, wenn man als Mutter oder Vater mit gebrochenem Bein die Tage auf dem Sofa verbringt und mit Krücken nur mühsam vorwärtskommt.

Kleine Hilfen können den Alltag etwas erleichtern: Für die Wege zur Kita oder zu Freizeitaktivitäten lassen sich vielleicht Fahrgemeinschaften mit anderen Müttern oder Vätern organisieren.

Einkäufe liefern lassen

Auch Ihre Einkäufe müssen Sie in einer solchen Situation nicht selbst erledigen: Die meisten großen Supermarktketten bieten mittlerweile Online-bestellungen von Lebensmitteln mit Lieferung in die Wohnung an – in einer solchen Situation eine große Erleichterung.

Alltagshilfe für kranke Eltern

Hilfe von außen holen: Leihomas und Kinderpaten

Darüber hinaus gibt es noch weitere Möglichkeiten, Hilfe für den Alltag zu organisieren: Vereine und Agenturen vermitteln zum Beispiel Leihomas und -opas, Notmütter oder Kinderpaten, vor allem an Alleinerziehende. Doch dies muss man dann erst mal organisieren. Und dann braucht man noch eine Putzhilfe, jemanden für die Wäsche und, und, und … und das kostet auch alles!

Rundumschutz nach einem Unfall – private Unfallversicherung

Doch wer hat so eine große Familie, die auch noch in der Nähe wohnt und den ganzen Tag Zeit hat, um Ihnen zu helfen? Oder einen Freundeskreis, der sich auch für eine längere Zeit um die Kinder und den Haushalt kümmert? Und wer fährt Sie zum Arzt, die Kinder zur Schule oder alle zu dem anstehenden großen Familienfest? Und Hand aufs Herz: Möchten Sie nach einem Unfall wirklich zunächst einmal nach professioneller oder ehrenamtlicher Hilfe suchen oder wollen Sie lieber vom ersten Moment an unterstützt werden? Und möchten Sie Freunden und Familie es über einen längeren Zeitraum zumuten, all das für die Kinder und den Haushalt zu tun, was Sie sonst erledigen?

Mit einer Unfallversicherung mit Unfall-Assistenzleistungen sind Sie da auf der sichereren Seite. Sie erhalten professionelle Unterstützung und können sich so auf Ihre Genesung konzentrieren.

Der neue ERGO Unfallschutz . . .

. . . hilft Ihnen hier weiter. Er bietet Ihnen eine starke Unterstützung – egal, ob Ihre Gesundheit kurzfristig oder sogar dauerhaft beeinträchtigt ist. Als leistungsstarke Basisabsicherung dient die Kapital- und Rentenleistung bei Invalidität. Ausgezeichnete Unfall-Assistenzleistungen bieten praktische Hilfe, bringen Sie schnell wieder auf die Beine und lassen sich mit weiteren Zusatzleistungen individuell kombinieren. Denn jeder hat ein eigenes Sicherheitsbedürfnis.

Mit der SofortHilfe Aktiv erhalten Sie Hilfeleistungen, die Ihnen das Leben einfach leichter machen, wie zum Beispiel: Ihre Einkäufe werden für Sie erledigt, Ihre Wohnung geputzt. Sie werden zum Arzt gefahren, Ihre minderjährigen Kinder betreut, zu Kindergarten oder Schule gefahren und vieles mehr.

Und mit der RehaHilfe Aktiv werden Sie schnell wieder fit.

Übrigens: Wählen Sie zur Basisabsicherung die beiden Unfall- Assistenzleistungen SofortHilfe Aktiv und RehaHilfe Aktiv dazu, sichern Sie sich dadurch 15 Prozent Preisnachlass!

Beratung in Ihrer Nähe
Vermittlersuche VERMITTLERSUCHE