Die beliebtesten Studiengänge in Deutschland

Mit dem Wintersemester 2018 beginnt für viele junge Menschen das Studentenleben. Welches sind die beliebtesten Studiengänge in Deutschland? Beim beliebtesten Studiengang sind sich Männer und Frauen einig – doch auf den übrigen Plätzen unterscheiden sie sich.

Betriebswirtschaftslehre: der beliebteste Studiengang bei Männern und Frauen

Seit Jahren an der Spitze: Laut Statistischem Bundesamt ist BWL der beliebteste Studiengang bei beiden Geschlechtern. Insgesamt sind in Deutschland mehr als 200.000 Studierende für BWL eingeschrieben.

Nach dem Studium gut verdienen

Viele junge Leute entscheiden sich wegen der guten Gehaltsaussichten und eines Berufseinstiegs direkt nach dem Studium für BWL. Und es geht dabei nicht nur um trockene Zahlen: In den letzten Jahren gibt es auch vermehrt Kombistudiengänge – zum Beispiel BWL und Philosophie.

Neben Betriebswirtschaftslehre ist Jura ein weiteres Fach, in dem es in Sachen Beliebtheit keinen großen Unterschied zwischen Männern und Frauen gibt.

Sie möchten persönlich informiert werden?

Dann wenden Sie sich an Ihren vertrauten Partner für Versicherungsfragen.
Sie haben noch keinen Ansprechpartner? Hier finden Sie sofort den richtigen Kontakt in Ihrer Nähe.
Unsere Experten sind gern für Sie da!

Zum Vermittler

Die beliebtesten Studiengänge der Frauen

Die Anzahl der Studentinnen hat sich in den letzten Jahrzehnten prozentual stärker erhöht als die der männlichen Studierenden. Waren 1980 noch etwa 660.000 Männer und nur 380.000 Frauen eingeschrieben, ist das Verhältnis heute nahezu ausgeglichen.

Auf den weiteren Plätzen bei den beliebtesten Studiengängen unterscheiden sich die beiden Gruppen. So steht bei den Frauen Germanistik hoch im Kurs, aber auch Medizin und Pädagogik beziehungsweise Erziehungswissenschaften sind weit oben.

Frauen mögen kommunikative und soziale Berufsfelder

Viele Frauen interessieren sich auch für den Beruf als Lehrerin. Unter den Lehramtsstudentinnen ist Germanistik ebenfalls ein beliebtes Studienfach. Insgesamt interessieren sich Frauen also besonders für den kommunikativen und sozialen Bereich, was die Wahl des Studiums – und somit auch den künftigen Berufsweg – betrifft.

Beliebteste Studiengänge Männer und Frauen

Die beliebtesten Studiengänge der Männer

Der Unterschied zwischen Männern und Frauen wird besonders deutlich, wenn man sich die beliebtesten Studiengänge der Männer anschaut: Männer sind besonders an technischen Fächern interessiert. Zu den beliebtesten Studiengängen zählen Maschinenbau, Informatik, Elektrotechnik und Wirtschaftsingenieurwesen. Insgesamt dominieren bei Männern vor allem die sogenannten MINT-Fächer. Der Anteil der weiblichen Studenten nimmt aber seit Jahren stetig zu.

Auf dem Arbeitsmarkt gefragt

Absolventen mit einem Abschluss im wirtschaftlich-technischen Bereich haben gute Jobaussichten und könnten mit hohen Gehältern rechnen. Das gilt auch in den nächsten Jahren. Denn ITler und Ingenieure sind auf dem Arbeitsmarkt weiterhin gefragt.

Auch schon für Studenten sinnvoll: die Berufsunfähigkeits­versicherung

Bevor Krankheit oder Verletzungen Sie dauerhaft hindern, Ihr Studium auszuüben, können Sie sich mit der ERGO Berufsunfähigkeits­versicherung vor finanziellen Folgen schützen. Und die Versicherung gilt darüber hinaus, wenn Sie ins Berufsleben starten. Profitieren Sie von zuverlässigen Leistungen ab 50%iger Berufsunfähigkeit.

Orchideenfächer: exotische Studiengänge

Neben den Studiengängen, die besonders beliebt sind, gibt es die sogenannten Orchideenfächer: exotische Studiengänge, die selten sind und für die sich nur wenige Studienanfänger entscheiden.

Spezielle und seltene Fächer

Ein Beispiel ist Assyrologie an der Universität Heidelberg – ein Studium, in dem man sich mit Hochkulturen des alten Vorderasiens beschäftigt. Wer sich für Kosmetik und die Chemie dahinter interessiert, kann Kosmetologie studieren. Es ist ein naturwissenschaftliches Studium, das vor allem für den Einsatz an Berufsschulen vorbereitet. Für Menschen, die gerne flanieren, ist vielleicht die Promenadologie etwas: Das ist die Wissenschaft des Spazierengehens. Gelehrt wird sie an der Universität Kassel.

Beratung in Ihrer Nähe
Vermittlersuche VERMITTLERSUCHE