Kürbisgesichter zu Halloween schnitzen – Tipps und Tricks

Schaurig-schöne Kürbisgesichter für Halloween zu schnitzen, ist ganz einfach. Und mit dem richtigen Werkzeug auch für Kinder sicher. Ob Hokkaido oder die großen Halloween-Kürbisse: Zahlreiche Kürbissorten haben das Zeug zum leuchtenden Gruselgesicht!

Welche Kürbisse eignen sich gut zum Schnitzen?

Zierkürbisse, Hokkaidos, Butternuts, Spaghetti-Kürbisse oder der große Halloween-Kürbis: Sie alle eignen sich für schaurige Kürbislaternen. Denn sie sind perfekt zum Aushöhlen.

Die Kürbisse sind im Herbst überall zu bekommen: im Supermarkt, Gartencenter, auf dem Wochenmarkt und natürlich beim Bauern auf dem Land.

Mit diesen Tipps ist es ganz leicht, einen Kürbiskopf zu schnitzen:

  • Je größer die Kürbisssorte, desto leichter ist sie zu bearbeiten.
  • Bei reifen Kürbissen lässt sich das Fruchtfleisch einfacher herauslösen.
  • Achten Sie darauf, dass der Kürbis beim Kauf keine weichen oder faulen Stellen hat. Er würde sonst zu schnell verderben. Und die ganze Freude an den gruseligen Kürbisgesichtern würde nur kurz währen.
  • Das Fruchtfleisch von Speisekürbissen ist viel zu schade zum Wegwerfen. Kochen Sie zum Beispiel eine leckere Kürbissuppe daraus!

Sie möchten persönlich informiert werden? Hier finden Sie Ihren ERGO Berater vor Ort!

Zum ERGO Berater vor Ort

Dieses Werkzeug brauchen Sie zum Kürbisgesichterschnitzen

Sie brauchen nur wenig Werkzeug zum Kürbisschnitzen. Ein stabiles, nicht zu dünnes Küchenmesser und ein großer Esslöffel – schon kann das Aushöhlen losgehen.

Besser allerdings ist es, spezielle Kürbis-Schnitzsets zu verwenden. Denn die Oberflächen der Kürbisse sind ganz schön rutschig. Es sind auch Kürbis-Schnitz-Sets eigens für Kinder im Angebot. Sie sind sicherer als Schnitzereien mit einem scharfen Küchenmesser. Sie bekommen die Sets günstig in Bastelgeschäften oder im Internet.

Die Anschaffung lohnt sich vor allem für diejenigen, die öfter gruselige Fratzen schnitzen möchten. Besonders praktisch zum Herausarbeiten der Konturen sind die kleinen, griffigen Sägemesser, die zu den Sets gehören.

Ein wasserfester Stift ist ebenfalls hilfreich. Mit ihm kann der Entwurf der Kürbisgesichter zunächst auf den Kürbis gezeichnet werden, bevor das Schnitzen beginnt.

Schablonen sind dazu ideale Helfer, um das Kürbis-Gespenst zu entwerfen. Verschiedene Anregungen und Schnitzvorlagen sind im Internet zu finden. Aber natürlich kann es auch das eigene Design sein. Dann wird’s manchmal besonders gespenstisch oder sogar lustig!

Denn: Kürbislaternen müssen nicht immer gruselig aussehen. Auch ein paar fröhlich oder liebevoll dreinschauende Gesellen machen sich neben den schaurigen Fratzen bestens.

Schnitzvorlage für Kürbisgesichter
Mit unserer Schnitzvorlage bekommen Sie die gruseligen Kürbisgesichter ganz einfach hin.

Kürbisgesichter schnitzen: Schritt für Schritt

Sie haben alle Werkzeuge bereitgelegt, sich für eine Schnitzvorlage entschieden und Ihren Nachwuchs in alle Sicherheitsregeln eingewiesen? Dann kann es losgehen:

1. Eine Öffnung in den Kürbis schnitzen
Zeichnen Sie eine runde oder eckige Form oben auf den Kürbis und schneiden Sie ihn entlang der Linie auf. So entsteht eine Art Deckel und Sie können den Kürbis vorsichtig öffnen.

2. Den Kürbis aushöhlen
Mit einem großen Löffel entnehmen Sie das gesamte Fruchtfleisch und die Kürbiskerne.

3. Die Schnitzvorlage aufzeichnen
Nun bekommt der Kürbis sein Gesicht. Nutzen Sie unsere Schnitzvorlage oder zeichnen Sie frei Hand ein gruseliges Gesicht auf den Kürbis. Dazu eignen sich besonders gut dicke, dunkle Filzstifte wie ein Edding.

4. Das Kürbisgesicht schnitzen
Entlang der Konturen schnitzen Sie nun vorsichtig mit einem scharfen Messer oder Schnitzwerkzeug das Kürbisgesicht.

Ein spezieller Trick: Besonders lange Freude haben Sie an den grimmigen Fratzen, wenn Sie die Kürbisse nach dem Schnitzen innen und außen mit Haarspray einsprühen. So halten die Kürbisköpfe länger.

Die ERGO Unfallversicherung

Ob beim Toben, Basteln oder Spielen mit den Kleinen: Trotz aller Vorsicht kann es schnell zu Unfällen kommen. Einfach, leistungsstark und persönlich: Mit der ERGO Unfallversicherung sind Sie gut abgesichert. In beiden Varianten „Smart“ und „Best“ sind bereits im Grundschutz umfangreiche Leistungen enthalten: finanzielle Hilfen und persönliche Beratung jederzeit und weltweit. Plus: Sie können die Unfallversicherung flexibel erweitern. Für die Absicherung, die zu Ihrem Leben passt.

Sicheres Aushöhlen mit Kindern

Sicher ist sicher: Kinder unter 12 Jahren schnitzen die Kürbisgesichter am besten im Beisein eines Erwachsenen. Sehr kleine Kinder malen einfach die Konturen für das Gesicht auf den Kürbis, geschnitzt wird dann von den Erwachsenen.

Tipp: Die Kürbisse sollten trocken sein, um beim Schnitzen nicht abzurutschen und sich zu verletzen. Verwenden Sie zudem stets eine feste Unterlage.

Ist die Kürbishaut sehr dick und hart, gibt es auch einen tollen Effekt, nur die Konturen in die Schale zu ritzen – bis zur darunterliegenden weißen Haut. Denn auch durch sie kann Kerze oder Teelicht in der Kürbislaterne leuchtend durchscheinen. Zudem sind Kerze oder Teelicht auf diese Weise gegen Wind und Wetter geschützt. Etwa wenn die dekorativen Kürbisgesichter ihren großen Auftritt im Eingangsbereich des Hauses oder im Garten haben.

Der beste Platz für die Gruselgesichter

Suchen Sie sich einen geschützten Platz für die gespenstischen Fratzen. Draußen den Kürbiskopf möglichst auf eine trockene Unterlage stellen, dann beginnt er nicht so rasch zu faulen.

Am schaurigsten ist es, die Kürbisköpfe mit einem Teelicht zum Leuchten zu bringen. Befinden sich Kinder im Haus, bieten sich eher batteriebetriebene LED-Teelichter an. Das gilt besonders für Innenräume.

Alles vorbereitet? Dann sind Sie bereit für Halloween mit schaurig-schönen, leuchtenden Kürbisgesichtern. Sie sind echte Highlights in der dunk­len Jahreszeit! Und wenn Ihr Zuhause noch gespenstischer werden soll, haben unsere Kollegen vom ERGO Blog eine tolle Anleitung für eine
Geisterbahn im eigenen Haus für Sie!

ERGO Newsletter
Unser Erinnerungsservice für Sie – damit Ihnen kein Beitrag unseres Online-Magazins und kein Gewinnspiel entgeht
5
(3)

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Bewerte ihn jetzt mit 1-5 Sternen.

Ihren ERGO Berater vor Ort finden
Vermittlersuche